Stadt Neu Isenburg

Information & Bildung

Vortrag Flavio del Ponte

Als Chirurg zwischen Krieg und Diplomatie

flavio del Ponte

Im Gespräch mit dem Verleger Markus J. Karsten.     

Kambodscha, Vietnam, Sahara, Ruanda – vierzig Jahre lang war Flavio Del Ponte als Kriegschirurg und medizinischer Berater für humanitäre Organisationen weltweit mit dem Leid des Krieges konfrontiert. Heute blickt er, der Bruder der ehemaligen UN-Chefanklägerin Carla Del Ponte, zurück und sieht sich selbst als jungen, hoffnungsvollen Arzt, der um die Welt reist und als Kriegschirurg endet. Während dieser Zeit wechselt er seinen Beruf und die Rollen, die ihm angeboten werden: militärisch, politisch und schließlich als humanitärer Helfer. Aber im Herzen bleibt er immer ein Arzt, der vor allem eine Aufgabe hat: für die Leidenden da zu sein. Heute möchte Flavio Del Ponte die jungen Menschen, die am Anfang ihres Lebens stehen, daran erinnern, wie der Beruf des Arztes, des humanitären Helfers und damit des Anwalts des Friedens eine Berufung sein kann, der man folgen und die man leben sollte. Auch und gerade in unseren Tagen.

Veranstalter: Westend-Verlag und Fb Kultur.

Frieden im Fokus

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise