Stadt Neu Isenburg

325 Jahre Neu-Isenburg

Ausstellungseröffnung: Thomas Neumaier

Kleine Stadteingriffe

Thomas Neumaier wuchs in Neu-Isenburg auf. Nach verschiedenen Studien entschied er sich, als Arbeiter in die Fabrik zu gehen. Beeinflusst und geprägt von 20 Jahren Arbeit in den Werkhallen, schuf er zunächst politische Plakate und Collagen, bevor er sich der Objektkunst zuwandte. Heute erstellt er Objekte, Rauminstallationen und künstlerische Eingriffe in das öffentliche städtische Leben. Neumaiers Arbeiten waren und sind auf zahlreichen Einzelausstellungen und internationalen Ausstellungsbeteiligungen zu sehen. Div. Kulturpreise. Neumaier lebt und arbeitet in Ingolstadt.

325j_neuisenburg_logo_050423_final
325j_neuisenburg_logo_050423_final

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise